Was tun im feuchten Neubau?

Aufgrund der deutlich besseren Wärmedämmung sind heute Neubauten wesentlich dichter als früher. Somit kann kaum Feuchtigkeit nach Außen entweichen. Sowohl die Restfeuchte aus den Öffnet internen Link im aktuellen FensterBaumaterialien als auch die Feuchtigkeit, die durch die Wohnungsnutzung z. B. beim Kochen, Atmen oder Duschen in die Räume gelangt, ist zunächst einmal in der Wohnung "gefangen". Viele Bauherren oder Mieter empfinden das Raumklima als unangenehm und nicht selten entstehen Probleme durch Kondenswasser und nachfolgenden Schimmelbefall. Regelmäßiges, stoßweises Lüften, mindestens 5-mal am Tag ca. 5 bis 10 Minuten, schafft die Feuchtigkeit aus dem Gebäude. Wenn Sie doch lieber weiterhin zur Arbeit gehen oder Ihre Freizeit anders verbringen möchten, ist der Einsatz eines kleineren Luftentfeuchters sinnvoll und löst auf einfache Weise das Problem.

Wohnräume

In Wohnräumen spielen vor allem die Restfeuchte aus Baumaterialen oder Wassereinbrüchen während der Bauphase eine Rolle und die Feuchtigkeit durch die Nutzung. Die wesentlich bessere Dämmung und Dichte von Neubauten bringen hier neben ihren vielen Vorteilen im Blick auf Heizkosten und Energieverbrauch eine Herausforderung. Diese kann entweder durch eine geschickte Lüftungstechnik bereits bauseits gemeistert werden oder, wenn eine solche nicht vorhanden ist, auch nach dem Bezug recht einfach durch sinnvolle Entfeuchtung. Um die restliche Feuchte aus der Bauphase zu beseitigen, benötigen Sie nur vorübergehend Geräte. Dafür können Sie bei uns leistungsstarke Öffnet internen Link im aktuellen FensterBautrocknern mieten. Geht es vor allem um die Feuchtigkeit durch Nutzung, z. B. im Badezimmer, sorgen Geräte wie der Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuftentfeuchter Lübra WDH 101 pro oder der Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuftentfeuchter Lübra LDH 520 pro für eine schnelle Beseitigung der Feuchtigkeit und somit für ein angenehmes Raumklima. Wenn Sie Ihre Wäsche auf dem Wäscheständer im Bad trocknen, haben Sie den zusätzlichen Vorteil, dass der Luftentfeuchter die Wäschetrocknung unterstützt und Sie so beispielsweise über Nacht garantiert trockene Wäsche haben.

Kellerräume

Besonders in heißen Sommern tritt in Kellerräumen (oder anderen kalten Räumen) verstärkt das Problem der Kondensation auf. Warme Außenluft wird in den Kellerräumen stark abgekühlt und die Feuchtigkeit aus der Luft kondensiert. Dabei können sich sogar Pfützen bilden oder kleine Rinnsale z. B. entlang der Hauptwasserleitung oder an der Wasseruhr. In Neubauten tritt dieses Problem besonders häufig auf, da meist noch Restfeuchte vorhanden ist und die Keller noch besonders kühl sind, vor allem wenn der Rohbau in der kalten Jahreszeit erfolgte. Durch die guten Dämmeigenschaften moderner Baumaterialien bleibt die Kälte bis weit in den Sommer hinein gespeichert. Besonders anfällig sind auch Häuser auf Lehmboden, da dieser sich nur sehr langsam erwärmt. Ebenso verstärken offene Treppenhäuser das Problem: die Temperaturunterschiede vom Keller bis ins Obergeschoss können ganz erheblich sein und mit jeder Luftbewegung gelangt erneut feucht-warme Luft in den Keller. In Kellerräumen sorgen Kondensationstrockner wie der Öffnet internen Link im aktuellen FensterLuftentfeuchter Lübra LDH 520 pro zuverlässig für Abhilfe. Für Räume, in denen besonders im Winter bei Raumtemperaturen unter 10 °C Probleme entstehen oder in denen das gesamte Jahr über eine solch niedrige Temperatur herrscht, sind Adsorptionstrockner wie der Öffnet internen Link im aktuellen FensterMeaco DD8L Junior eine gute Gerätewahl.

Lüftungstechnik nachrüsten

Wenn der Neubau ohne Lüftungstechnik errichtet worden ist und größere Probleme durch Feuchtigkeit auftauchen, kann es auch sinnvoll sein, eine Lüftung bzw. die Lüftungssteuerung nachzurüsten. Hierzu bieten wir die Öffnet internen Link im aktuellen FensterTaupunkt-Lüftersteuerung von der Firma Schwille an. Sie hält besonders Kellerräume, in denen bisher Kondensat entsteht, hervorragend trocken.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über:  , Entfeuchtung , Estrich , Feuchte , Kondensationsfeuchte , Mauerwerk , Putz , Restbaufeuchte , Trocknung