Um ZIP-komprimierte Dateien öffnen zu können, ...

... benötigen Sie normalerweise kein spezielles Programm. Mit allen aktuellen Versionen von Microsoft Windows und Apple OS X und mit den meistverbreiteten Linux-Distributionen (Ubuntu, Debian, openSuse, ...) ist es möglich, zip-komprimierte Dateien ohne weitere Zusatzprogramme direkt zu dekomprimieren: Wenn Sie doppelt auf die zip-Datei klicken, öffnet sich diese wie ein gewöhnlicher Ordner und zeigt den Inhalt an, den Sie ebenfalls mit einem Doppelklick öffnen können. Um die Dateien dauerhaft zu dekomprimieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zip-Datei, wählen aus dem sich dann öffnenden Kontextmenü Alle extrahieren... und folgen Sie anschließend den Anweisungen des Extrahier-Assistenten. In jedem Falle bleibt die zip-Datei unverändert erhalten.

Sollte Ihr Betriebssystem zip-Dateien nicht öffnen können, benötigen Sie ein Programm dafür. Das bekannteste Programm hierfür ist "WinZip", es gibt aber auch andere wie beispielsweise "7-Zip", "FilZip" oder "StuffIt". Die meisten dieser Programme sind Shareware oder Freeware und können im Internet von den bekannten Software-Archiven heruntergeladen werden (z. B. bei heise.de).

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über: Luftentfeuchter, Entfeuchter, Bautrockner, Dantherm, Schwimmbadentfeuchter, Adsorptionstrockner, Estrichtrocknung, Wasserschaden